0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Anmeldung Citizen Science Seminar

Herzlich willkommen bei der Anmeldung zur Citizen-Science-Vortragsreihe!

Citizen Science wird in den unterschiedlichsten Disziplinen immer öfter eingesetzt. Gut bekannt sind viele ökologische Projekte, in denen die Citizen Scientists Daten über das Vorkommen oder die Verbreitung von Organismen sammeln, aber auch in den Geistes- und Sozialwissenschaften setzen Wissenschaftler*innen immer öfter auf Citizen Science.

In dieser Vortragsreihe, die von den Koordinatoren der österreichischen Citizen-Science-Plattform Österreich forscht (www.citizen-science.at) veranstaltet wird, haben Gastvortragende die Möglichkeit, aktuelle Projekte vorzustellen und mit interessierten Personen zu diskutieren. Diese Vorträge werden viermal im Semester stattfinden und primär Projekte aus dem deutschsprachigen Raum abdecken. Die Vortragsreihe wird als offene Lehrveranstaltung der Universität für Bodenkultur Wien organisiert, d.h. es sind sowohl Studierende der Universität für Bodenkultur, als auch alle interessierten Personen ausserhalb der Universität herzlich willkommen.

Teilnehmende der Vorträge bekommen einen Einblick in aktuelle Forschung und Projekte im Bereich Citizen Science und lernen dabei nicht nur wie ein Projekt funktionieren kann, sondern auch welche Fallstricke es gibt.

Alle registrierten Personen erhalten kurz vor dem Start des jeweiligen Vortrages eine Mail mit dem Link zum Vortrag. Wir verwenden Zoom zum Übertragen des Vortrages.

 

In dieser Umfrage sind 3 Fragen enthalten.

 

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Online-Anmeldung

Mit 25. Mai 2018 ist die Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO) in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union unmittelbar anwendbar.

Die DSGVO sieht unter anderem erweiterte Informationsverpflichtungen betreffend die Verarbeitung von personenbezogenen Daten vor. In Erfüllung dieser Verpflichtungen (insbesondere Artikel 13 DSGVO) informieren wir Sie hiermit über die, auf Basis der Online-Anmeldung von uns durchgeführten Verarbeitungen.

1. Welche personenbezogenen Daten (kurz "Daten") werden verarbeitet?

Folgende Daten werden verarbeitet: E-Mail-Adresse.

2. Zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet?

Um Ihnen den Link zum jeweiligen Vortrag zuschicken zu können. Gegebenenfalls werden Ihnen weitere Informationen, die diesen Vortrag betreffen (Terminverschiebungen o.ä.) zugesandt.
Optional: Falls Sie auch über zukünftige Citizen-Science-Seminar-Vorträge informiert werden möchten und sich dafür angemeldet haben, erhalten Sie darüber hinaus zweimal im Jahr eine E-Mail mit der Ankündigung der nächsten Seminarvorträge.

3. Auf Basis welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO - Einwilligung
Wir weisen darauf hin, dass die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann. Hierbei entstehen folgende nachteilige Folgen für Sie: Sie erhalten keinen Link bzw. weitere Informationen betreffend dem Vortrag bzw. den Vorträgen.
Ein Widerruf hat jedenfalls zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genanntem Zweck nicht mehr verarbeiten und insbesondere (noch) gespeicherte Daten löschen.

4. Werden die Daten gänzlich oder zum Teil an andere Personen/Einrichtungen übermittelt?

Nein.

5. Befinden sich die unter Punkt 4 genannten Empfänger außerhalb der EU/des EWR bzw. handelt es sich dabei um eine internationale Organisation?

Nein

6. Wie lange werden die Daten gespeichert bzw. nach welchen Kriterien wird die Dauer der Speicherung festgelegt?

Die von Ihnen übermittelten Daten (E-Mail-Adresse) werden so lange gespeichert, wie dies für die Zwecke, zu welchen sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Darüber hinaus erfolgt eine Speicherung der Daten allenfalls bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, zu welchen diese als Beweis benötigt werden.

7. Welche Rechte haben Sie als Betroffene*r?

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerruf zu.
Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an unsere*n Datenschutzbeauftragte*n (Kontaktdaten siehe Punkt 8).
Darüber hinaus haben Sie das Recht, allfällige Beschwerden bei der Datenschutzbehörde einzubringen.

8. Kontaktdaten

Verantwortliche
Universität für Bodenkultur Wien
Gregor-Mendel-Straße 33
1180 Wien

Datenschutzbeauftragte*r
Muthgasse 11/II
1190 Wien
datenschutz@boku.ac.at

Allgemeine sowie weiterführende Informationen zum Thema Datenschutz an der Universität für Bodenkultur Wien finden Sie unter www.boku.ac.at/datenschutz.